Glückwünsche zum Geburtstag

Die liebevollsten und herzlichsten Sprüche und Gratulationen

Weisheiten

Für eine Geburtstagsrede oder einen Geburtstagsgruß zum Beispiel auf einer Geburtstagskarte eignen sich Zitate und berühmte Weisheiten besonders gut. Entsprechend ist es beliebt einen nicht so bekannten Spruch zu finden, der noch nicht so abgedroschen wirkt. Denn eine Weisheit soll ja ganz im Gegenteil funktionieren. Mit diesen wahren Worten zeigt der Gratulant dem Geburtstagskind, dass es ihm besonders wichtig ist. Gleichzeitig lässt sich durch einen solchen Glückwunsch auch eine besondere Botschaft transportieren. Man kann quasi das Event nutzen und intelligent verpackt dem Geburtstagskind eine Aufmunterung, eine Belehrung oder einen Denkzettel verpassen. Doch nutzen Sie auch die Möglichkeit damit große Freude und erhliche Gefühle mitzuteilen. Am besten Wirken solche Denkanstöße, wenn sie eher indirekt das Begleitthema ansprechen. Nutzen Sie die Kreativität berühmter Menschen sowie alte Volksweisheiten und bringen damit schönere aber auch geistreichere Glückwünsche zum Geburtstag in unsere Zeit.

zentriertes Herz als Geburtstagsgruß

Schenken Sie Liebe

Einzigartige Geburtstagssprüche für jeden Anlass!

„Keine Straße ist lang mit einem Freund an der Seite.“

- Japanischer Spruch -

 

„Es gibt eine Musik ohne Töne, das ist die Freude.“

- Konfuzius -

 

„Folgende Einsicht, die wird Dich stärken,

das musst Du Dir für die Zukunft merken.

Es ist nicht halb leer, es ist halb voll

dann ist Dein Leben wieder toll.

- Volksmund -

 

„Wenn einer arm ist, er fühlt sich nicht so schwer gedrückt wie einer, der erworbenes Gut verliert, das ihn zuvor beglückt.“

- Indischer Spruch -

 

„Die Weisen verstehen einander, ohne dass sie erst Worte bedürfen, sie reden zueinander ohne Worte.“

- Lü Bu We -

 

„Aus der Begierde wächst die Furcht.“

- Dhammapada -

 

„Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen, kannst Du nicht ändern, aber dass sie Nester in Deinem Haar bauen.“

- Chinesische Weisheit -

 

„Der junge Mensch rechnet auf die Hilfe seines Vaters, der alte auf die seiner Kinder.“

- Vietnamesische Weisheit -

 

„Der Edle bedenkt das Unglück und rüstet sich im Voraus dagegen.“

- I Ging -

 

„Der Mensch ist sein eigener Teufel.“

- Indischer Spruch -

 

„Der Nichtsnutz spricht und spricht,

ohne zu handeln;

aber er redet nicht.“

- Indische Weisheit -

 

„Dies ist die edle Wahrheit: Geburt ist leidvoll, Altern ist leidvoll, Krankheit ist leidvoll, Tod ist leidvoll, Kummer, Jammer, Schmerz, Gram sind leidvoll; mit Ungeliebtem verbunden sein, von Geliebtem getrennt sein ist leidvoll; nicht erlangen, was man wünscht, ist leidvoll; kurz: die fünf Gruppen des Haftens sind leidvoll… Dies ist die edle Wahrheit vom Ende des Leidens: die Begierde, die jegliche Wiedergeburt erzeugt, aufzugeben…Dies ist die elde Wahrheit von dem zum Ende des Leidens führenden Pfade: Es ist der edle achtgliedrige Weg – rechte Anschauung, rechte Gesinnung, rechtes Reden, rechtes Tun, rechte Lebensführung, rechter Kampf, rechtes Gedenken, rechte Konzentration.“

- Buddha -

 

„Nach drei Jahren mag sogar ein Unheil zu etwas nütze sein.“

- Japanischer Spruch -

 

„Der Edle birgt die Mittel in seiner Person.

Er wartet die Zeit ab, dann handelt er.

Wie sollte da nicht alles gut gehen?“

- I Ging -

 

„Stets müssen die Menschen irren, ehe sie klug werden.“

- Mong Dsi -

 

„Bei der Wäsche ist die neue die bessere, bei der Freundschaft die alte.“

- Koreanischer Spruch -

 

„Ob man reich wird, hängt vom Schicksal ab,

ob man Geld erwirbt, vom Fleiß.“

- Japanischer Spruch -

 

„Der Weg der Pflicht besteht darin, das Naheliegende zu tun – und nicht, wie die Menschen glauben, das Fernliegende. Das Werk der Pflicht ist einfach – und nicht, wie die Menschen glauben, schwierig.“

- Mong Dsi -

 

„Alles was bis zum Äußersten geht, kommt ins Unheil.“

- I Ging -

 

„Weisheit macht frei von Zweifeln, Sittlichkeit macht frei von Leid, Entschlossenheit macht frei von Furcht.“

- Konfuzius -

 

„Reichtum geht verloren unter Schmerzen,

und ihn zu behüten ist auch keine große Lust;

erworben aber wird er mit Mühe,

darum trauere man nicht um seinen Verlust.“

- Mokshadharma -

 

„Das Glück kommt zu denen, die lachen.“

- Japanischer Spruch -

 

„Hunger in der Jugendzeit – reiche Jugend;

Reichtum in der Jugendzeit – arme Jugend.“

- Vietnamesischer Spruch -

 

„Wie man eine Gelegenheit nutz,

den rechten Zeitpunkt trifft,

den Umständen sich anpasst,

dafür gibt es kein Rezept,

das kommt alles auf die Klugheit an.“

- Liä Dsi -

 

„Durch Sanftmut, durch Gerechtigkeit, durch Milde der weise Mann regiert.“

- Dhammapada -

 

„Die Ungebildeten in Milde ertragen, entschlossen den Fluss durchschreiten, das Ferne nicht vernachlässigen, den Gefährten die richtige Rangordnung zuweisen, so mag man es fertigbringen, in der Mitte zu wandeln.“

- I Ging -

 

„Gold ist Dünger, Wahrheit Gold.“

- Chinesischer Spruch -

 

„Wer sich mit nur wenigem in dieser Welt begnügt, der ist ein freier Mann. Wer nicht vergisst, dass auch die höchsten Fürsten das Diesseits verlassen müssen und den Weg ins Jenseits antreten müssen, der ist ein freier Mann. Alles Leiden entsteht durch Haften am Irdischen; wenn aber das Haften aufhört, hört auch das Leiden auf.“

- Mokshadarma -

 

„Sanft sein heißt unbesiegbar sein.“

- Laotse -

 

„Im Glanze einer dicken Brieftasche sieht selbst ein Trottel intelligent aus.“

- Japanischer Spruch -

 

„Das Herz nimmt im Körper die Stelle des Herrschers ein. Es erlässt Befehle, nimmt aber keine Befehle entgegen. Von sich aus stellt das Herz Verbote auf, von sich aus nimmt es in Dienst, von sich aus reißt es anderes an sich und trifft dabei eine Auswahl, von sich aus setzt es etwas aktiv in Bewegung und stoppt auch die Bewegung. Man kann daher wohl den Mund zwingen, dass er entweder spricht oder schweigt, man kann den Körper zwingen, dass er sich entweder zusammenzieht oder sich dehnt, nicht aber kann man das Herz zwingen, dass es seine Meinung ändere.“

- Hsün-Tzu -

 

„Durch Zärtlichkeit kann das härteste Herz gesänftigt werden.“

- Laotse -

 

„Der Edle betrachtet alles als schwer.

So gibt es für ihn nichts Schweres.

Zwischen zwei Menschen von Ansehen halten sich Geben und Nehmen das Gleichgewicht.“

- Mokshadarma -

 

„Durchbeißen heißt Gelingen.“

- I Ging -

 

„Nur wer studiert hat, weiß, dass er nichts weiß.“

- Chinesische Weisheit -

 

„Der Edle lässt das Allzusehr, das Zuviel, das Zugroß.“

- Laotse -

 

„Den heute angezapften Wein musst heute Du trinken, den morgigen Kummer erst morgen nimm zu Herzen.“

- Chinesischer Spruch -

 

„Unser Verlangen nach Reichtum ist nicht ein Verlangen nach einer bestimmten Summe Geldes, sondern es ist etwas Unbegrenztes.“

- Tagore -

 

„Wer nichts zu verlieren hat, ist reich.“

- Chinesische Weisheit -

 

„Der Dienst der Eltern ist die Wurzel jeden Dienstes.“

- Mong Dsi -