Glückwünsche zum Geburtstag

Die liebevollsten und herzlichsten Sprüche und Gratulationen

Kindergeburtstag

Schon ganz aufgeregt, voller Vorfreude fiebert ihr Kind seinem Geburtstag entgegen.

Für manche Mütter oder Väter eine große Herausforderung, denn immerhin soll der Kindergeburtstag zu einer der schönsten Erinnerung für das ganze eben werden. Ab dem dritten Geburtstag wird den Kindern die Bedeutung dieses Datums bewusst. Sie begreifen, dass sie alleiniger Mittelpunkt sind und genießen es.

Hier einige Vorschläge wie man den Geburtstag beginnen kann

  • Geschenke, Kuchen und brennende Kerzen werden ans Bett gebracht.
  • Im Wohnzimmer ist bereits der Geburtstagstisch mit den Geschenken und den brennenden Kerzen vorbereitet.
  • Sie wecken ihr Kind mit einem Geburtstagslied.

Damit der Kindergeburtstag ein voller Erfolg wird, sollte ein Kindergeburtstagsinnvolles Programm zusammengestellt werden. Jedoch seien Sie nicht zu streng, wenn etwas nicht wie vorgesehen abläuft oder länger dauert wie geplant. Es steht der Spaß und die Freude der Kinder und des Geburtstagskindes an erster Stelle und nicht die Einhaltung eines starren Ablaufs.

Die Einladung für einen Kindergeburtstag erfolgt ca. acht bis zehn Tage vor dem Fest. Um die Vorfreude schon richtig anzustacheln kaufen Sie die Einladungen mit Ihrem Kind gemeinsam oder basteln Sie die Einladungen noch besser selbst. Auf der Einladung sollte die genaue Uhrzeit (Beginn und Ende) vermerkt werden, damit die anderen Eltern ihre Kinder auch rechtzeitig bringen bzw. abholen. Angemessen an das Alter des Geburtstagskindes werden die Kinder eingeladen. Eine Faustregel besagt, so alt wie das Kind wird, so viele Gäste dürfen kommen. Zu viele Gäste würden das Geburtstagskind überfordern.

Eine gelungene Tischdeko mit kulinarischen Köstlichkeiten sollte bereits zu Beginn die Gäste empfangen:

  • Bunte Gedecke aus Papier oder Pappe, Tischtücher, Servietten und Blumen in aufeinander abgestimmten Farben.
  • Luftballon oder Luftschlangen sehen wundervoll dekorativ aus.
  • Tischkarten mit den Namen der Kinder
  • Ein großer Geburtstagskuchen mit einem dicken Lebenslicht oder vielen kleinen Geburtstagskerzen.
  • Waffeln backen mit Puderzucker und Obst
  • Obstsalat
  • Schaumküsse
  • Vereinzelt Süßigkeiten verteilen.

Spiele sind ein hauptsächlicher Bestandteil, mit ihrer Auswahl steht und fällt der Erfolg der Veranstaltung. Ganz wichtig: Die Spiele müssen dem Entwicklungsstand und dem Alter der Kinder angemessen sein. Nicht zu schwer und nicht zu leicht, spannend und lustig.

Spiele im Haus oder in der Wohnung

Kann nur drinnen gespielt werden, sollten sich ruhige Spiele und lebhafte Spiele abwechseln.

  • Topfschlagen (Hierbei werden einem Kind die Augen mit einem Tuch verbunden, so dass es nichts mehr sehen kann. Daraufhin wird es von einem anderen Kind im Kreis gedreht, bis es etwas verwirrt ist und die Orientierung verloren hat. Achten Sie darauf, dass den Kindern hierbei nicht schlecht wird oder es zu wild wird. Danach wird dem Kind ein Kochlöffel in die Hand gegeben. Platzieren Sie nun einen umgedrehten Topf, unter dem eine Süßigkeit oder ein Geschenk liegt, in weiter Entfernung vom Sucher im Raum. Der Topf sollte dabei nicht in der Nähe einer spitzen Kante stehen! Nun heißt es aufpassen. Es wird einmal auf den Topf klopft um dem suchenden Kind die grobe Richtung zu weisen. Das Kind mit den verbundenen Augen muss nun auf allen vieren kriechend den Topf finden, indem es mit dem Kochlöffel ab und an vor sich auf den Boden schlägt. Dabei geben die anderen Personen durch Rufen von „warm“ und „kalt“ Hinweise, ob sich das suchende Kind dem Topf nähert oder sich von ihm entfernt. Achten Sie als Erwachsene darauf, dass die Hinweise so gegeben werden, dass eine gewisse Spielspannung erhalten bleibt. Gleichzeitig sollte das Spiel nicht zu kompliziert werden. Sobald der Topf durch lautes darauf Schlagen gefunden wurde, darf das Tuch abgenommen werden und das Kind erhält die versteckten Gegenstände. Nun kommt das nächste Kind dran.)
  • Brezeln schnappen (Brezeln, Salzbrezeln oder andere Leckereien werden an langen Schnüren über die Köpfe der Kinder gehalten. Die kleinen Räuber müssen hoch springen und sich die Beute schnappen. Hierdurch kommt etwas Bewegung in die Feiern, die Kinder trainieren ihre Fertigkeiten und toben sich aus.)
  • Dosen werfen
  • Die Reise nach Jerusalem
  • Geräusche raten
  • Mandalas ausmalen
  • Flaschen drehen

Manche dieser Spiele erinnern Sie sicher an die eigene Kindheit. Diese Spiele sind zeitlos und bereiten ihren Kindern genauso viel Freude wie Ihnen, als Sie Ihren Kindergeburtstag feiern durften.

Nach den spaßigen aber fordernden Spielen haben die Kinder Hunger und verdienen eine leckere Stärkung. Für einen gesunden Abendimbiss empfehlen sich beispielsweise diese klassischen Gerichte:

  • Belegte Brote und Brötchen
  • Chips und Laugengebäck
  • Würstchen
  • Rohkost (geschnittene Gürkchen,  Paprika und Mohrrüben)
  • Käsewürfel
  • Kleine Frikadellen

So schnell geht ein Kindergeburtstag zur Ende. Vor jeder Abholung muss sich das leckere Donuts auf einer GeburtstagspartyGeburtstagskind von jedem Gast verabschieden und für die mitgebrachten Geschenke noch einmal bedanken. Wenn alle Gäste gegangen sind, sollten die Eltern gemeinsam nochmal mit dem Geburtstagskind die Geschenke durchgehen und den Tag etwas Revue passieren lassen. So setzen sich die gemachten Erfahrungen und Erinnerungen besser und das Geburtstagskind wird sicherlich von einem unvergesslich schönen Tag träumen. Solche Erinnerungen gilt es mit Fotos zu dokumentieren und für die Zukunft zu konservieren. Denn auch bereits Erwachsene freuen sich, wenn ihre Eltern die Kindheitsfotos auspacken und man gemeinsam in vergangenen Zeiten schweben kann. Verschicken Sie daher auch einige Abzüge der Bilder an die Besucher des Geburstages. Das freut die Allgemeinheit.