Glückwünsche zum Geburtstag

Die liebevollsten und herzlichsten Sprüche und Gratulationen

Geburtstagskarten ganz einfach selbst gestalten

kreativer Hund will gratulierenWenn hierzulande jemand Geburtstag hat, ist es Brauch, diesen gebührend zu feiern. Freunde, Familie und Bekannte kommen dann zu diesem festlichen Anlass zusammen, um das Geburtstagskind zu ehren und das Leben zu feiern. Neben tollen Geschenken, wohlduftenden Blumen und gutem Essen darf die klassische Geburtstagskarte natürlich nicht fehlen. Und was gibt es Schöneres, als jemanden dabei zu beobachten, wie er eine Karte erhält, die ihm beim Lesen ein Lächeln ins Gesicht zaubert? So ziemlich nichts! Schließlich ist es auch für einen selbst ein tolles Gefühl, wenn die Karte und der Inhalt demjenigen Freude bereiten. Es ist eine gute Möglichkeit seine persönlichen Glückwünsche und Gefühle zum Ausdruck zu bringen – mit liebevollen Worten auf einer schönen Karte.

 Entdecken Sie wundervolle Motive für die passende Person

Beim Finden einer geeigneten Geburtstagskarte hat der Suchende oft die Qual der Wahl. Das Angebot ist groß. Letztendlich kommt es jedoch auf die Vorlieben, die Persönlichkeit und das Alter des Geburtstagskindes an, welche Karte in die engere Wahl kommt. Für ältere Damen eignen sich zum Beispiel klassische Naturmotive wie Blumen. Bei jungen Erwachsenen hingegen kommen Geburtstagskarten mit einem lustigen Spruch und einer bunte Verzierung immer gut an. Für kleine Mädchen sind Pferde- oder Tiermotive zumeist eine gute Wahl, kleine bubenstehen sehr auf Technik oder andere coole Motive wie beispielsweise ein Skatebord. Auch geliebte Hobbys wie Fussball, besondere Eigenschaften (zum Beispiel in Gestalt eines kleinen Engelchen) oder vergangene Erlebnisse – wie eine gemeinsame Reise – können als Motiv aufgegriffen werden.

Werden Sie selbst kreativ

Mutter und Tochterf beim bastelnWer ein bisschen geschickt ist, sollte sich die Zeit nehmen eine selbstgemachte Karte für das Geburtstagskind zu basteln. Das ist sehr viel persönlicher und muss noch nicht einmal viel kosten. Im Grunde genommen braucht es noch nicht einmal viel, um eine tolle, handgemachte Karte überreichen zu können. Man benötigt nur ein paar Fotos, einen guten Farbdrucker und Bastelkarton oder stärkeres Buntpapier. Zuerst einmal sollte man sich für eine Kartengröße entscheiden. Das wohl gängigste Format ist 10×15 cm groß. Eine Klappkarte hat dementsprechend die Maße 15×20 cm und kann aus einem einfachen A4-Blatt ausgeschnitten werden. Wer sich mit Bildbearbeitungsprogrammen etwas auskennt, kann die ausgewählten Fotos bereits digital zu einer Collage zusammenfügen und sofort auf dem Karton ausdrucken. Hierbei sollte man jedoch darauf achten, dass die Collage beim Drucken nicht mittig auf dem Karton liegt, sondern am Rand. Sonst bleibt nicht genug Platz, wenn man sich für eine Klappkarte entschieden hat. Es bleibt natürlich auch die Möglichkeit, die Bilder einzeln ausdrucken. Diese können dann mit einem guten Kleber nacheinander aufgeklebt werden. Am besten legt man die Fotos probehalber vorab einmal zurecht, um sicher zu gehen, dass alles Wichtige auf die Karte passt.

Quer denken erlaubt ?!

Neben dem klassischen 10×15 Format gibt es auch Alternativen. Wer es etwas außergewöhnlicher mag, kann auch die Form eines Hasen, einer Sonne oder eines Bierkruges wählen. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Auch hier ist es möglich eine Klappkarte anzufertigen. Dafür faltet man einfach den Karton in der Mitte und zeichnet bis zum Rande der Pfalz die Umrisse der Form. Anschließend schneidet man vorsichtig entlang der Form bis zur gefalteten Stelle, ohne diese zu durchtrennen. Klappt man dann den Karton wieder auf, hat man zwei gespiegelte Seiten. Neben Fotos können auch Sticker, Glitzerkleber, Strasssteine oder ähnliche Dinge auf die Karte geklebt werden. Solche Kleinigkeiten bekommt man günstig in 1-Euro-Geschäften oder einem Schreibwarenladen zu kaufen. Die Auswahl dort ist groß und man kann sich wunderbar vom Angebot inspirieren lassen. Wer gut zeichnen kann, kann auch kleine Motive dazu malen oder gleich die gesamte Karte selbst gestalten. In jedem Fall ist eine selbst gebastelte Geburtstagskarte immer ein Unikat und wird gerne aufgehoben, um sich noch Jahre später daran zu erfreuen.

Auf den Inhalt kommt es an !

Ebenso wichtig wie die Karte selbst, sind die Geburtstagswünsche, die man hineinschreibt. Diese sollten immer von Hand geschrieben werden. Wer seinen Gruß besonders schön gestalten möchte, kann zum Beispiel spezielle Kalligrafiestifte dafür verwenden. Diese lassen die Schrift, dank unterschiedlich breiter Spitzen, besonders anmutig und geschwungen aussehen. Natürlich können Geburtstagskarten, neben dem persönlichen Gruß, auch noch andere Dinge enthalten. Was wohl am häufigsten hineingelegt wird, ist Geld. Neben typischen Geldkarten, die es zu kaufen gibt, finden jedoch auch immer öfter Konzert- oder Eventkarten ihren Platz in Geburtstagskarten. Die Freude ist dann umso größer, wenn sie vom Geburtstagskind geöffnet wird. Aber auch Konfetti oder ein Autoschlüssel lassen sich bequem zu der Karte legen. Auch hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Ideenreichtum ist gefragt, wenn die Karte ein echtes Unikat werden soll.